Download Ist- und Sollzustand, Barrieren und Perspektiven der by Benjamin Müller PDF

By Benjamin Müller

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Berufserziehung, Berufsbildung, Weiterbildung, word: 1,7, Leuphana Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, summary: „Ausbilder und Berufsschullehrer wissen vielfach zu wenig voneinander bzw. von den Bedingungen, unter denen der andere seine Arbeit tut… Initiativen einzelner, die darauf abzielen, den Informations- und Meinungsaustausch zwischen den Lernorten in Gang zu setzen, versickern, weil Konzepte fehlen, die in überschaubaren Zeiträumen zu sichtbaren und messbaren Erfolgen führen“ (Schwiedrzik, 1980, S.9f.). Dieses Zitat ist eine Provokation für bestehende Lernortkooperationen zwischen
Berufschulen und Betrieben. Dennoch bringt es die derzeitigen
Herausforderungen in der Lernortkooperationsdiskussion treffend auf den Punkt. In dieser Seminararbeit geht es um den Ist- und Sollzustand, Barrieren und Perspektiven der Lernortkooperation. Als Schwerpunkt dieser Arbeit sollen die Probleme der Lernortkooperation aus Sicht der Berufsschule diskutiert werden.

Show description

Read more

Download Becoming a Critically Reflective Teacher by Stephen D. Brookfield PDF

By Stephen D. Brookfield

A sensible advisor to the fundamental perform that builds larger teachers.

Becoming a severely Reflective Teacher is the landmark consultant to serious mirrored image, offering professional perception and functional instruments to facilitate a trip of confident self-critique. Stephen Brookfield indicates how one can discover and examine your assumptions approximately perform through viewing them during the lens of your scholars' eyes, your colleagues' perceptions, appropriate conception and study, and your personal own event. working towards serious mirrored image may help you…

  • Align your instructing with wanted scholar outcomes
  • See your perform from new perspectives
  • Engage newcomers through a number of instructing formats
  • Understand and deal with lecture room strength dynamics
  • Model serious considering in your students
  • Manage the advanced rhythms of numerous classrooms

This absolutely revised moment version encompasses a wealth of latest fabric, together with new chapters on severe mirrored image within the context of social media, instructing race and racism, management in a significantly reflective key, and crew educating as serious mirrored image. moreover, all chapters were completely up-to-date and multiplied to align with cutting-edge study rooms, even if on-line or face-to-face, in huge lecture codecs or small teams.

In his personal own voice Stephen Brookfield attracts from over forty five years of expertise to demonstrate the transparent advantages of severe mirrored image. Assumptions advisor perform and merely once we base our activities on exact assumptions can we in achieving the implications we need. Educators with the braveness to problem their very own assumptions so as to enhance studying are the worthy function versions our scholars want. Becoming a seriously Reflective Teacher offers the foundational info and sensible instruments that aid academics succeed in their real potential.

Show description

Read more

Download Why the Humanities Matter Today: In Defense of Liberal by Lee Trepanier,Kirk Fitzpatrick,James W. Harrison,Nozomi PDF

By Lee Trepanier,Kirk Fitzpatrick,James W. Harrison,Nozomi Irei,David Lunt,Kristopher G. Phillips

The humanities in American better schooling is in a country of hindrance with declining pupil enrollment, fewer school positions, and diminishing public status. rather than recycling outdated arguments that experience misplaced their allure, the arts needs to become aware of and articulate new rationales for his or her price to scholars, college, directors, and the general public. Why the arts topic at the present time: In safeguard of Liberal Education is an try to accomplish that by means of having philosophers, literature and international language professors, historians, and political theorists protect the price and clarify the price in their respective disciplines in addition to light up the significance of liberal schooling. through environment forth new arguments concerning the importance in their disciplines, those students convey how the arts can reclaim its position of prominence in American larger education.

Show description

Read more

Download Kompetenzprofile in der Humanmedizin: Konzepte und by Volker Heyse,Arnulf D. Schircks PDF

By Volker Heyse,Arnulf D. Schircks

In der Aus- und Weiterbildung zukünftiger ärztlicher Generationen erhalten die Anforderungen an Schlüsselkompetenzen - neben dem Fachwissen und humanmedizinischen Fertigkeiten - einen immer höheren Stellenwert. Doch welche Kompetenzprofile werden im Bereich Humanmedizin seitens des Arbeitsmarktes in den verschiedenen humanmedizinischen Berufen verlangt? Inwiefern entspricht die bestehende Aus- und Weiterbildung diesen Ansprüchen? In einer bisherigen Einmaligkeit werden in diesem Buch diese Fragen beleuchtet und zur Diskussion gestellt. Die für den ärztlichen Beruf unabdingbaren Fähigkeiten werden dabei im Einzelnen dargelegt. Den Abschluss des Buches bildet ein conversation, der unterschiedliche mentale Modelle zu dieser Gesamtproblematik aufweist - und schließlich die gemeinsame Reflexion grundsätzlicher Notwendigkeiten des Umdenkens. Insofern begegnen sich in diesem Buch Gegenwart und Zukunft, laute und leise Richtungsangaben. In der ärztlichen Aus- und Weiterbildung, in Theorie und Praxis zeigen sich neue Entwicklungen und Qualitäten eines ehrwürdigen Berufsstandes, der sich gegenüber künftigen Herausforderungen jung und dynamisch erweist.

Show description

Read more

Download Frauenbildungsarbeit gestern und heute: Sind wir heute by Diana Gehling PDF

By Diana Gehling

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Erwachsenenbildung, be aware: 1,4, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (Department Soziale Arbeit), Veranstaltung: Schwerpunktseminar, Sprache: Deutsch, summary: Ich habe das Thema über die Entwicklung der Frauenbildungsarbeit „Frauen-bildungsarbeit gestern und heute“ gewählt, weil es mir besonders am Herzen liegt. Das liegt zum einen an meinem persönlichen Interesse an der geschichtlichen Ent-wicklung des 19. und 20. Jahrhunderts und im Besonderen an der gesellschaftlichen Entwicklung der Frauenrolle in dieser Zeit. Daraus entwickelte sich eine große Ach-tung vor dem uneingeschränkten Mut und Kräfteeinsatz dieser Frauen, die für ein kleines bischen mehr Freiheit, z.B. um Literatur eigenständig auswählen zu können oder ohne Anstandsdame ausgehen zu können, extremen gesellschaftlichen Sankti-onen hin bis zum gesellschaftlichen Ausschluss ausgeliefert waren, die sie dafür leidenschaftlich in Kauf nahmen. Durch ihr selbstloses Verhalten verschafften sie sich ungewollt einen Heldinnenmythos und wurden zum Sprachrohr vieler Frauen. Bis zum Beginn des Nationalsozialismus waren sie es, die den Anstoß für eine Ent-wicklung von mehr Toleranz gegenüber dem weiblichen Geschlecht als Mensch und eigenständige individual ins Rollen gebracht haben. Mit der Übernahme des National-sozialismus in Deutschland 1933 änderte sich das gesellschaftliche Bild der Frau. Die traditionelle Aufgabenverteilung der Frau warfare nicht nur gefragt sondern gefordert! Verbunden mit dieser Forderung geht das absolute Verbot und die Auflösung aller bis dahin geknüpften weiblichen Netzwerke in die Geschichte ein. Eine Maßnahme die zur Folge hatte, das ausnahmslos alle weiblichen Vorbilder und Heldinnen aus-gelöscht wurden und bis heute in Vergessenheit geraten sind. Gerade wegen dieser unglaublich tragischen Entwicklung ist es besonders zu beto-nen, dass auf der Arbeit der Frauen des 19. und 20. Jahrhunderts, ein sogroßer Verdienst liegt, dass wir ohne ihn heute gesellschaftlich nicht da wären, wo wir ste-hen.

Show description

Read more

Download Mobiles Lernen mit digitalen Medien in beruflichen by Jan Sydow PDF

By Jan Sydow

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Pädagogik - Berufserziehung, Berufsbildung, Weiterbildung, observe: 1,3, FernUniversität Hagen (Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Berufliches Lernen als Anwendungsfeld digitaler Medien, Sprache: Deutsch, summary: Der technologische Fortschritt im Kommunikations- und IT-Bereich hat den Umgang des Menschen mit Wissen und Lernen nachhaltig verändert. Wissen stellt heute ein intestine dar, dass durch eine immer kürzere Gültigkeit gekennzeichnet ist und den Lernenden vor die wachsende Herausforderung stellt, sich in immer kürzeren Abständen und unter ständig wandelnden Bedingungen Wissen so effektiv wie möglich anzueignen.

Neben den klassischen Bereichen der Schule und der institutionalisierten Aus- und Weiterbildung ist in den letzten Jahrzehnten der Bereich der beruflichen Bildung immer stärker in den Fokus gerückt. Die Anforderung einer fortlaufenden und effektiven Qualifizierung der eigenen Mitarbeiter stellt für Unternehmen zunehmend einen relevanten Faktor in Fragen der Wirtschaftlich- und Wettbewerbsfähigkeit dar. In den letzten Jahren haben sich neben der Etablierung von E-Learning und combined studying – ausgehend von einem rasanten Fortschreiten in der Mobiltechnologie – eine Vielzahl neuer didaktischer Konzeptionen und Einsatzszenarien innerhalb der beruflichen Bildung entwickelt. In diesem Zusammenhang ist es vor allem das cellular Lernen mit digitalen Medien, das dem steigenden Bedarf nach Wissens- und Lerneinheiten am Arbeitsplatz und im Prozess der Arbeit zu entsprechen scheint. Es ermöglicht dem Lernenden innerhalb beruflicher Kontexte schnell und unkompliziert, bedarfsgerecht und ortsunabhängig auf Lerninhalte und Informationen zuzugreifen und sich diese anzueignen.

Mit der wachsenden Relevanz des Mobilen Lernens wurde in der Vergangenheit allerdings zunehmend deutlich, dass zum einen der Bereich des formellen Lernens im Fokus steht und zum anderen Lehr- und Lernprozesse zu stark an den Bedingungen und Potentialen digitaler Medien ausgerichtet sind. Dabei erfährt gerade der Bereich des informellen Lernens in der beruflichen Bildung eine wachsende Bedeutung, ohne dass diese Entwicklung in der Vergangenheit lerntheoretisch bzw. didaktisch-konzeptionell in einem angemessenen Maße berücksichtigt würde. Die Forschungsfrage, die die vorliegende Arbeit im Folgenden zu beantworten suchen wird, lautet daher, ob in beruflichen Kontexten Lernprozesse durch das cellular Lernen mit digitalen Medien gefördert werden können.

Show description

Read more

Download Normativität und Professionalität in der Übungsfirma: Von by Michael Pflugfelder PDF

By Michael Pflugfelder

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Berufserziehung, Berufsbildung, Weiterbildung, notice: 2,3, Universität Hohenheim (Institut für Berufs- und Wirtschaftspädagogik), eighty five Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: „Übungsfirmen stärken den Praxisbezug des Unterrichts. Der Schritt in die Berufswelt gelingt jungen Menschen umso besser, je stärker Schule und Arbeitswelt miteinander verzahnt sind.“(Dr. Annette Schavan)
Mit diesen Worten eröffnete die damalige Kultusministerin Baden-Württembergs (BW) am three. März 2005 die Einweihung von Räumlichkeiten zweier Übungsfirmen in der Fritz-Erler-
Schule in Pforzheim. Sie ging sogar noch einen Schritt weiter und sprach von einer „geübten Praxisnähe, welche die Ausbildungsfähigkeit stärke“1 und somit den „Übergang in eine
berufliche Ausbildung erleichtere.“2 Durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis sind Übungsfirmen besonders geeignet, „um den Schülerinnen und Schülern berufliche Schlüsselqualifikationen3 zu vermitteln.“4
Über die Aussage von Frau Dr. Schavan hinaus, soll hier der Frage nachgegangen werden, ob die Übungsfirma (ÜFA) am kaufmännischen Berufskolleg (BK) in BW5 mehr als nur ein Mittel sein kann, um mehr berufsspezifische Kenntnisse in die Schule zu tragen, oder durch Üben eine bessere Ausbildungsfähigkeit zu ermöglichen. Vermag die ÜFA zu einer Bildung der Schüler beizutragen, die zwar größtenteils berufliche Inhalte enthält, nicht aber nur durch berufsspezifische Kenntnisse vermittelt wird? Können die in der ÜFA vermittelten Lerninhalte auch Fähigkeiten und Kompetenzen fördern, die den Schüler zu einem auf Dauer angelegten, über die beruflichen Schlüsselqualifikationen hinaus, lebensbegleitenden Lernen befähigen? Fähigkeiten und Kompetenzen, die den Lernenden (Schüler) im Sinne von REETZ zu intellektueller, sozialer und moralischer Mündigkeit verhelfen. Darf Praxisbezug bzw.
Üben verstanden werden als „praktisch im Sinne von etwas handgreiflich tun [und; M.P.] Einübung technischer Fertigkeiten im Sinne von unkritischer Einpassung in bestehende Strukturen“?6 Ist ein gehbarer Weg nicht viel mehr der, dass mit dem Konzept der ÜFA ein Balanceakt zwischen Instruktion (Wissensvermittlung) und Konstruktion (Wissenserarbeitung) zu bestreiten ist und Lehr-Lern-Prozesse als konstruktiv anzusehen sind.
Deshalb muss es oberstes Ziel sein, den Lernenden einen eigenständigen Wissensaufbau zu ermöglichen und diesen anzuregen.7 Könnte nicht eines der Ziele des ÜFA Konzepts eine
Abkehr vom lehrerzentrierten Unterricht hin zum Konzept der Handlungsorientierung sein.8

Show description

Read more

Download Weblogs als neues Kommunikationsmedium in der by Doris Geldhaeuser PDF

By Doris Geldhaeuser

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Pädagogik - Erwachsenenbildung, word: 1,3, FernUniversität Hagen, Sprache: Deutsch, summary:
E- studying, additionally das Lernen mit neuen Medien, eröffnet in der gegenwärtigen Bildungslandschaft – auch in der beruflichen Weiterbildung – wesentliche und neue Perspektiven. Diese bieten eine notwendige und sinnvolle Ergänzung zum heutigen Bildungsangebot und sind insbesondere in Bezug auf das lebenslange Lernen für individualisierbare Lernangebote unerlässlich. Dabei ist jene Betrachtungsweise nicht auszuschließen, inwieweit der Einsatz neuer Medien einen Mehrwert für die Lehr- und Lernprozesse in der Weiterbildungspraxis mit den meist heterogenen Teilnehmergruppen haben kann, um Lehr- und Lernziele effektiv und effizient zu vermitteln (de Witt & Czerwionka, 2007, S. 8).
Ungeachtet der Tatsache, dass Medien sowohl technische als auch inhaltliche Entwicklungen beinhalten, beschäftigt sich die Bildungswissenschaft über die Möglichkeiten ihrer pädagogischen Potentiale und der Nutzbarmachung der Bildungsinhalte für den Lernalltag. Dies führt zu einem neuen Aufschwung bildungstechnologischer Innovationen und fordert dazu heraus, sowohl mediendidaktische Fragen zu stellen, als auch Fragen zur Medienkompetenz im kritischen und erfolgsversprechenden Umgang und Handeln mit dem Wissen den neue Medien vermitteln.
Hinter den übereinstimmenden Forderungen nach (mehr) Lern- und Medienkompetenz beim Lernenden , bedarf es zudem einer geeigneten fachdidaktischen Aufbereitung des Lerngegenstandes von Seiten der Lehrenden (Kübler, 2008, S. 97). Nach gängiger didaktischer Vorstellung gehört die internetgerechte Gestaltung zur pädagogischen Professionalität und bedient sich immer mehr bestimmter Medienformate, die als Träger oder Vermittler kognitiver Wissensbestände eingesetzt werden (Ludwig & Petersheim, 2004, S. 1).
Weblogs stellen dabei eine herausragende Rolle dar. Im Rahmen dieser Hausarbeit sollen die Vorzüge des Lernaufgabenblogs mit seinen Lehr und Lerninhalten (learning content material) als bildungsrelevantes Informations- und Kommunikationsmedium herausgestellt werden und wie diese in Lehr- und Lernmöglichkeiten bestmöglich eingesetzt werden können.

Show description

Read more